52 Frames – Experimental Photography

Wie schon vorher Mal angekündigt, werden sich einige Themen vom #Projekt52 wiederholen, da sie anscheinend auch bei 52 Frames beliebt sind. So auch experimentelles Photographieren. Die Aufgabe fiel in eine Woche mit Dienstreise nach England und anschließendem Ausflug nach Malvern Hills (Beitrag folgt), so entschloss ich mich meinen Fisheye-Aufsatz mitzunehmen. Der ermöglicht extrem weitwinklige Aufnahmen mit lustigen Verzerrungen. Ich denke das sollte als experimentell genug gelten. Zudem kann man ihn auseinander schrauben und dann funktioniert er als Makro. Auch davon ist eine Aufnahme dabei.